Link verschicken   Drucken
 

Ortsfeuerwehr Walkenried

Vorschaubild

Die Ortsfeuerwehr Walkenried ist als Feuerwehrstützpunkt ein Bestandteil der Gemeindefeuerwehr und wird von Ortsbrandmeister Sebastian Herzberg geleitet.

Gegründet wurde die Feuerwehr in Walkenried im Jahre 1874. Das 125 jährige Bestehen konnte somit 1999 gefeiert werden.


Die Wehr ist für den abwehrenden Brandschutz und die Hilfeleistung im Bereich der Ortschaft Walkenried mit den unselbständigen Ortsteilen Wiedigshof und Kutzhütte verantwortlich und rückt in der Regel in der Stärke eines Löschzuges (1/3/18/22) aus. Das Gefahrenpotential erhöht sich durch die weitläufigen Waldflächen (Waldbrandgefahr im Sommer) erheblich. Ferner ist das Gewerbe- und Industriegebiet mit den dort ansässigen Firmen und das Walkenrieder Kloster - bekannt durch die Walkenrieder Klosterkonzerte und das Museum - als weitere Schwerpunkte zu nennen. Des Weiteren durchquert die Bahnlinie Göttingen - Nordhausen mit dem Bahntunnel das Gebiet von Walkenried.

Die Ortsfeuerwehr Walkenried ist als Stützpunktfeuerwehr innerhalb der Gemeindefeuerwehr insbesondere für Technische Hilfeleistungen, wie z.B. Verkehrsunfälle auf dem Landes- und Kreisstrassennetz zuständig. Für diese zusätzlichen Aufgaben ist die Wehr mit umfangreicher Zusatzausrüstung ausgestattet.

Der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Göttingen (Brandschutzabschnitt Nord) gehört die Wehr mit dem Einsatzleitwagen (ELW 1) und dem Schlauchwagen (SW 2000-Tr) an. Die beiden Fahrzeuge sind dem Wasserförderungszug zugeordnet.

 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

15.11.2019
 
16.11.2019